Home

Ayurveda Coaching

Ayurveda Ernährungsberatung

Meditation München

Ayurveda Massagen München

Ayurveda Gutschein

Kurse

Team

Kontakt

Links

Referenzen

Ayurveda Rezepte

Flyer

english information on Ayurveda in Munich


Ayurveda Kuren München

Ayurveda News

Ayurveda-Rezepte


Rosmarintorte

70 Gramm Butter
40 Gramm Erdmandelflocken
200 Gramm Dinkelmehl Typ 1050
1 große dickschalige Bio–Zitrone
3 Esslöffel Sonnenblumenkerne
1 Teelöffel Rohrzucker
1 Teelöffel Salz
2 Teelöffel getrockneter Rosmarin
1 Teelöffel getrockneter Thymian
40 Gramm Pinienkerne
Einige frische Zweige Rosmarin
25 ml Wasser
Olivenöl

Den getrockneten Rosmarin und Thymian im Mörser fein mahlen. Die Schale der Zitrone fein abreiben. Alle Zutaten bis auf Olivenöl und die frischen Rosmarinzweige in einer Schüssel zu einem geschmeidigen Teig kneten. Backofen einschalten auf 180 Grad. Eine Backform (Springform oder Tarteform ca. 26 cm) gut mit Fett einfetten und einige Semmelbrösel auf den Boden streuen. Den Teig einfüllen und glatt drücken. Die Form in den Backofen stellen und 10 Minuten backen. Dann die Pinienkerne auf den Teig drücken und weitere 10 – 15 Minuten backen. Da jeder Ofen anders i st, eine Stäbchenprobe machen, ob der Teig gar ist. Die Rosmarinzweige zum Schluss auf die Torte verteilen und im Ofen kurz, für das Aroma, ziehen lassen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit Olivenöl servieren. Nach Belieben wird etwas Öl über die Torte gegossen. Dazu schmeckt ein Glas Wein.

Rosmarin ist eine sehr alte Gewürzpflanze und stammt ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet. Er hat eine anregende, aktivierende Wirkung. Nach Ayurveda ist Rosmarin erwärmend, scharf, bitter und ölig, erhöht Pitta und senkt die Vata und Kapha Dosha.


Das Ayurveda-Rezept als PDF-Datei finden Sie hier.

Rezept des Monats: zu Ostern 2015

Ayurveda-Rezeptrubrik: Kochrezepte allgemein

zum Rezeptarchiv