Home

Ayurveda Coaching

Ayurveda Ernährungsberatung

Meditation München

Ayurveda Massagen München

Ayurveda Gutschein

Kurse

Team

Kontakt

Links

Referenzen

Ayurveda Rezepte

Flyer

english information on Ayurveda in Munich


Ayurveda Kuren München

Ayurveda News

Ayurveda-Rezepte


Rhababer Crumble

Für die Fruchtmasse:
5 mittelgroße Stangen Rhabarber waschen die Enden abschneiden, in kleine Stücke schneiden.

Zimt, Kardamom und Vanille gemahlen Ein kleines Stück abgeriebene Ingwerwurzel 1 Esslöffel Rohrzucker oder Reissirup 2 -3 Teelöffel Rosenblütenwasser (Bio) Alle Zutaten, bis auf Rosenwasser in einen Topf schichten und mit einem Esslöffel Wasser 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Rhabarberstücke sollen knackig bleiben. Danach das Rosenwasser hinzufügen und noch etwas durchziehen lassen.

Für die Kruste:
100 Gramm Haferlocken (Feinblatt), 75 Gramm Dinkelmehl, 1 Prise Salz und 1 Esslöffel dunklen Rohrzucker zusammen in einer Schüssel vermengen. 2 Esslöffel Kokosöl (nativ) oder Butter anwärmen. Das flüssige Fett in die trockene Masse gut einrühren bis sich Streusel bilden.

Kruste glutenfrei: Verwenden Sie statt Dinkelmehl 35 Gr. Reismehl, 40 Gr. Erdmandelflocken und glutenfreie Haferflocken (Bio). Nehmen Sie genügend Fett, dann bilden sich schöne Streusel.


Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die fertige Fruchtmasse in eine Auflaufform geben und gleichmäßig verteilen. Die Krustenmasse über die Fruchtmasse verteilen und 15-20 Minuten backen. Es genügt Oberhitze ca. 180 Grad. Jeder Ofen ist anders, deshalb darauf achten, dass die Kruste nicht zu dunkel wird. Später einige Mandelblätter drüber streuen. Nach Belieben mit Schlagsahne servieren.

Ein weiteres Rezept mit Rhabarber finden Sie hier im Rezeptarchiv.

Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Zubereitung und guten Appetit!


Das Ayurveda-Rezept als PDF-Datei finden Sie hier.

Rezept des Monats: Mai 2016

Ayurveda-Rezeptrubrik: Süßspeisen

zum Rezeptarchiv