Home

Ayurveda Coaching

Ayurveda Ernährungsberatung

Meditation München

Ayurveda Massagen München

Ayurveda Gutschein

Kurse

Team

Kontakt

Links

Referenzen

Ayurveda Rezepte

Flyer

english information on Ayurveda in Munich


Ayurveda Kuren München

Ayurveda News

Ayurveda-Rezepte


Karotten-Kerbelsuppe

700 Gramm Karotten
1 Bund Kerbel
3 – 4 Blätter Asiakraut
Einige Blätter Ruccola
50 Gramm Quinoa
1 Liter Wasser
2 Teelöffel Schabzigerklee oder
Bockshornklee
Lang Pfeffer (Pippali) oder Schwarzer Pfeffer gemahlen
Salz
Olivenöl

Die Karotten waschen, putzen, in kleine Würfel schneiden, in einen Topf schichten und mit dem Wasser bedecken. Auf mittlerer Flamme ca. 10 Minuten garen. In der Zwischenzeit Quinoa in einem Sieb mit Wasser waschen. Nach 10 Minuten zu den Karotten hinzufügen, 5 -8 Minuten weiterkochen. Die Kräuter waschen und zum Gemüse hinzufügen. Pippali (Pfeffer) Schabzigerklee (Bockshornklee) und etwas Salz hinzufügen. Die fertige Suppe mit einem Pürierstab pürieren und etwas Öl drüber gießen.

Asiakraut

Wie der Name schon sagt, kommt dieses Kraut aus Asien. Mukunu Wenna wird es dort genannt. Das Kraut wird auch bei unseren heimischen Gärtnern angebaut. Der Geschmack ist scharf und etwas bitter. Mukuna Wenna enthält viele Vitamine, Phenolsäuren, Flavonoide und Beta Carotin. Es wird auch als Salat oder in grünen Smoothies verwendet. Diese leckere Suppe eignet sich gut zum Entgiften und Entschlacken.

Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Zubereitung und guten Appetit!


Das Ayurveda-Rezept als PDF-Datei finden Sie hier.

Rezept des Monats: April 2015

Ayurveda-Rezeptrubrik: Suppen

zum Rezeptarchiv