Home

Ayurveda Coaching

Ayurveda Ernährungsberatung

Meditation München

Ayurveda Massagen München

Ayurveda Gutschein

Kurse

Team

Kontakt

Links

Referenzen

Ayurveda Rezepte

Flyer

english information on Ayurveda in Munich


Ayurveda Kuren München

Ayurveda News

Ayurveda-Rezepte


Hirse mit Himbeeren

5 Esslöffel Goldhirse

1 - 2 entkernte Dattel

Gehackte Mandeln
Kokos Mus
Kokosöl nativ

Gewürze:
eine Prise gemahlene Vanille
Gemahlener Ingwer

Einige Himbeeren

Nach Belieben Mandelmus
Cashewnüsse

Die Goldhirse in Wasser 4-6 Stunden einweichen. In einem Sieb abwaschen und in einen Topf umfüllen. Die gleiche Menge Wasser wie die Menge der eingeweichten Hirse hinzufügen und auf kleiner Flamme ungefähr 15-20 Minuten garkochen. Einen Teelöffel Kokosöl kurz vor Ende der Garzeit hinzufügen und umrühren. Die Datteln in sehr kleine Stücke schneiden und mit den gehackten Mandeln, den Gewürzen und Kokos Mus hinzufügen und noch einige Minuten ausquellen lassen. Nach Belieben mit Mandelmuss und Cashewnüssen verfeinern und mit den Himbeeren servieren.

Diese leckere Speise eignet sich zum Frühstück oder als Zwischenmahlzeit und ist ein köstlicher Energiespender für die kleine Pause im Büro.

Himbeeren enthalten viel Vitamin C, Fruchtsäuren und Mineralien. Der Geschmack ist säuerlich, süß und leicht herb. Durch die hohe antioxydative Wirkung dient die Himbeere als Rasayana-Verjüngungsmittel.

Hirse enthält viele Mineralstoffe, insbesondere Eisen, Silizium (Kieselerde) und Magnesium. Die etwas austrocknende Wirkung wird durch Fett (Kokosöl) ausgeglichen. Durch das Einweichen in Wasser wird Hirse bekömmlicher. Dann können die Nährstoffe besser vom Körper aufgenommen und verwertet werden.

Ein weiteres feines Frühstücksrezept finden Sie hier.

Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Zubereitung und guten Appetit!


Das Ayurveda-Rezept als PDF-Datei finden Sie hier.

Rezept des Monats: Juli 2017

Ayurveda-Rezeptrubrik: Ayurveda Frühstück

zum Rezeptarchiv